Coaching als Methode


Im Dialog zwischen Coach und Coachee (Auftraggeber*in) werden Reflexions- und Selbsterfahrungsräume eröffnet und Klärungsprozesse initiiert. Dabei entstehen neue Perspektiven und Handlungsalternativen. Entwicklungspotenziale werden erschlossen, Lern- und Veränderungsprozesse angeregt und begleitet.

Coaching ist vertraulich und findet in einem geschützten Rahmen statt!

Der Erfolg& Effekt des Coachings ist abhängig von deiner Motivation und deiner Bereitschaft dich deinem Anliegen zu stellen!

Ein Coach ist neutral, vertritt keine eigenen Interessen an den Themen und fungiert als authentischer, ehrlicher und wertschätzender Spiegel dessen, was ihm oder ihr entgegengebracht wird.

Thema und Tempo bestimmst Du!

Hinweis/ Grenze! 

Coaching ist und ersetzt keine Therapie, ist keine Supervision und kein Mentoring!

Coaching-Prozess


Coaching kann einmalig oder regelmäßig stattfinden. Das entscheidest du!

Regelmäßige Coachings können die Nachhaltigkeit deines Anliegens fördern und finden als Prozess über mehrere Wochen/ Monate statt. Die Phasen dienen der Orientierung und sind je nach Thema und Intensität variabel und dein Anliegen zeigt deinen Bedarf.


Phase 1 Kennenlernen & Auftragsklärung
Phase 2 Zielfindung & Orientierung
Phase 3 Veränderung beginnen
Phase 4 Umsetzungsbegleitung
Phase 5 Zielerreichung & Abschluss

Phase 6 Transfersicherung